Autor Bill Bonner - Kolumne Update zum US-Immobilienmarkt

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Bill Bonner Berichte & Kolumnen vom 04.10.2010

Quelle: Auszug aus dem Newsletter "Kapitalschutz Akte"

 
Update zum US-Immobilienmarkt
Ich habe keinen Zweifel daran, der Immobilienmarkt in den USA hat seinen Boden immer noch nicht erreicht. Wann wird er das? Nun, hinsichtlich der Fragen: Wann?, Wo? und Wie? habe ich eine ganze Reihe von Ideen.

Keinen vernünftigen Menschen muss es jedoch interessieren, was sein Haus wert ist. Er benutzt es, um dort zu leben, und nicht, um für seine Rente zu bezahlen. Abgesehen davon ist der durchschnittliche Preis eines Hauses in Amerika verglichen mit dem Rest der Welt, nicht besonders außergewöhnlich.

Wenn man ein Haus im ländlichen Mittleren Westen besitzt und wenn mit diesem Haus auch glücklich ist, dann sollte man es nicht verkaufen, nur weil es am Immobilienmarkt eine weitere Korrektur geben wird. Darüber sollten Sie gar nicht nachdenken. Ein Haus sollte keine Investition sein, sondern ein Gebrauchsgut. Genießen Sie es. Zahlen sie ihre Hypothek ab und schlafen sie gut unter seinem Dach, ganz egal, was in ihrer Nachbarschaft bei den Immobilienpreisen los sein mag.

An anderen Märkten, z.B. in Miami, Washington, Las Vegas und San Diego, werden die kommenden Korrekturen so heftig ausfallen, dass Sie wünschen werden, Sie hätten verkauft. In den Achtzigern in Houston und in New York in den Neunzigern, sind die Preise um 50% und mehr gefallen. Ähnliche Richtungswechsel an den Märkten, die heute am heißesten sind, würden mich nicht überraschen.

Miami und Las Vegas sind wahnsinnig, was die Wohnungsbauten anbelangt. Dort wurden tausende Einheiten verkauft, ehe sie gebaut wurden. Wahrscheinlich werden nicht einmal alle verkauften Wohnungen fertig gestellt werden. Bei vielen Käufern handelte es sich nicht um Leute, die einen Ort suchen, an dem sie wohnen können, sondern um Spekulanten, die hoffen, dass sie leichtes Geld machen können, indem sie die Häuser verkaufen, wenn sie erst einmal fertig sind. Nun, diese Zeiten sind seit spätestens 2008 vorbei.

Na und? Aber die Spekulanten sind keine vernünftigen Menschen. Sie werden von der Gier getrieben und hoffen, dass sie etwas für nichts bekommen können... und wenn sie dann irgendwann wirklich bekommen, was sie verdienen, dann werden sie zu Desperados und Schurken. Wenn die Wohnung im Wert nicht steigt, dann lässt er sie links liegen wie seine alte Freundin; sie kostet Geld, dann hat er kein Interesse mehr an ihr.

Wenn die leeren Wohnungen erst einmal alle zum Verkauf angeboten werden, dann werden alle Immobilien Probleme bekommen.

Ich würde einmal annehmen, dass die Stunde des größten Angebots naht und schon bald da sein wird.

Es gibt eine Zeit zu bauen und eine Zeit zu kaufen, schließe ich daraus. Die Zeit, etwas zu bauen ist dann, wenn man in einer Boomphase eine Menge Geld hat, das man los werden will. Die Zeit zu kaufen ist, wenn der der gebaut hat, Pleite gemacht hat.

Später werden wir noch eine Gelegenheit bekommen, zu kaufen ... zu wesentlich günstigeren Preisen.
 
Quelle:
http://www.investor-verlag.de/update-zum-us-immobilienmarkt-20100929/107079852/
Sitemap | Seite aktualisieren | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe
.: Silber & Gold :.
In Kooperation mit
www.silber-kaufen-verkaufen.de

100 g Gold Goldbarren100 g Gold Goldbarren
Preis: 3946,32 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 100g Goldbarren
250 g Gold Goldbarren250 g Gold Goldbarren
Preis: 9989,62 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 250g Goldbarren
20 g Gold Goldbarren20 g Gold Goldbarren
Preis: 819,92 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 20g Goldbarren
10 g Gold Goldbarren10 g Gold Goldbarren
Preis: 405,98 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 10g Goldbarren
31,1 g Gold Goldbarren31,1 g Gold Goldbarren
Preis: 1244,90 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 31,1g Goldbarren
50 g Gold Goldbarren50 g Gold Goldbarren
Preis: 1999,70 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 50g Goldbarren

.: Bücher :.

weitere Bücher

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
12.12.17 DE - „Alles was Sie uns zumuten, sollten Sie millionenfach zurückbekommen!“
11.12.17 Welt - Jerusalem: Wer möchte mit Fakten verwirrt werden?

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.