Autor Bill Bonner - Kolumne Trügerische Zuversicht bei US-Staatsanleihen

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Bill Bonner Berichte & Kolumnen vom 23.05.2011

Quelle: Auszug aus dem Newsletter "Kapitalschutz Akte"

 
Trügerische Zuversicht bei US-Staatsanleihen
Sie haben es sicher mitbekommen: Die Rating-Agentur S&P hat den Ausblick für die Schulden der USA auf "negativ gesenkt, und es wurden "materielle Risiken" genannt, angesichts steigender Haushaltsdefizite und Gesamtschuldenlast.

"Wir glauben, dass es materielle Risiken gibt, dass die US-Entscheidungsträger bis 2013 keine Lösung dafür finden werden, wie sie mit den mittel- und langfristigen Haushalts-Herausforderungen umgehen können", so S&P mit Sitz in New York. "Wenn bis dahin keine Einigung erzielt worden ist und die Umsetzung nicht begonnen hat, dann würde unserer Ansicht nach das fiskalische Profil der USA bedeutend schwächer aussehen als das anderer Nationen, die mit `AAA bewertet sind."

Nun, die Presse nannte das einen "Warnschuss", oder einen Aufweck-Ruf. Diese Beschreibungen sind ziemlich positiv. Man erhält einen Warnschuss...und kann dann die Richtung ändern. Man erhält einen Aufweck-Ruf...und dann wacht man auf.

Aber was tut man, wenn man der Betreiber eines Schneeball-Systems ist? Und zwar des größten der Welt? Hört man dann auf? Wacht man dann auf?

Nein, man dementiert! "Machen Sie sich keine Sorgen", sagt man den Investoren. Dazu die New York Times:

"...Der US-Finanzminister Timothy F. Geithner sagte auf Fox Business Network, dass es kein Risiko gebe, dass die USA ihr AAA-Rating verlieren würden, womit er der negativen Einschätzung von S&P widersprach, und er sagte, dass die Investoren immer noch zuversichtlich in Bezug auf US-Staatsanleihen seien."

Nun, ja. Die Investoren sind noch zuversichtlich in Bezug auf US-Staatsanleihen. Aber die Investoren waren auch in Bezug auf den US-Immobilienmarkt im Jahr 2007 zuversichtlich. Und sie waren zuversichtlich in Bezug auf Internet-Aktien, im Jahr 1999.

Die Investoren sind nur deshalb so zuversichtlich, weil die Anleihen-Renditen so niedrig sind. Aber was würde mit den Renditen passieren, wenn die Investoren weniger zuverlässig würden? Stellen Sie sich vor, wo dann der Goldpreis stehen würde! Nun, es ist normalerweise so, dass vor einem Absturz das Vertrauen schwindet. Besonders am Anleihenmarkt.

Die Zyklen am Anleihenmarkt sind so langsam, dass eine ganze Generation von Investoren in große Zuversicht gebracht werden kann....und denn misstraut eine andere Generation US-Staatsanleihen für immer. Ein Beweis dafür stammt aus einem Bericht von Credit Suisse, und erreichte mich auf dem Weg über mein Familienbüro, und meinen dortigen Mitarbeiter Rob Marstrand. Rob sucht nach langfristigen realen Renditen. Anleihen passen da...aber wie alles andere auch nur manchmal. Und derzeit passen US-Staatsanleihen eben nicht.

Wenn man zu einem Fondsmanager geht und ihm sagt, das man für seine Kinder Geld anlegen möchte, auf sichere Weise, dann wird der einem wahrscheinlich raten, auf einen Rentenfonds zu setzen. Und er wird Recht haben - aber nur dann, wenn der Anleihenmarkt in einer Boomphase ist. Aber Vorsicht, wenn der Anleihenmarkt in einer Abschwung-Phase ist! Dann könnten man die nächsten 50 Jahre real gesehen (unter Berücksichtigung der Inflation) Verluste erleiden.
 
Quelle:
http://www.investor-verlag.de/truegerische-zuversicht-bei-us-staatsanleihen/107099022/
Sitemap | Seite aktualisieren | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe
.: Silber & Gold :.
In Kooperation mit
www.silber-kaufen-verkaufen.de

1 Oz Silber American Eagle 2016/171 Oz Silber American Eagle 2016/17
Preis: 17,91 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum American Eagle
1 Oz Silber Maple Leaf 2016/171 Oz Silber Maple Leaf 2016/17
Preis: 16,54 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Maple Leaf
1 Oz Silber Wiener Philharmoniker 2016/171 Oz Silber Wiener Philharmoniker 2016/17
Preis: 16,65 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Philharmoniker
1 Kg Silber Australien Koala 2016/171 Kg Silber Australien Koala 2016/17
Preis: 559,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Koala
1 Kg Silber Australien Kookaburra 2016/171 Kg Silber Australien Kookaburra 2016/17
Preis: 559,00 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum Kookaburra

.: Bücher :.

weitere Bücher

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
12.12.17 DE - Empörung über Diäten-Hammer
12.12.17 DE - „Alles was Sie uns zumuten, sollten Sie millionenfach zurückbekommen!“

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.