Autor Bill Bonner - Kolumne Fühlen Sie sich glücklich?

Startseite Artikel Anlageformen Bestände Begriffe Charts
Exploration Historisches LeaseRates Münzhändler Münzen Verwendung
Basismetalle Börsenkurse Bücher Chronik Finanzkrise Kolumnen
Kredit Papiergeld Schuldenuhr Vorsorge Videos(81) Währungen

Bill Bonner Berichte & Kolumnen vom 05.10.2013

Quelle: Auszug aus dem Newsletter "Kapitalschutz Akte"

 
Fühlen Sie sich glücklich?
Die Aktienkurse fallen...oder steigen. Niemand weiß das sicher, was morgen sein wird. Wir sind keine Spieler. Deshalb bin ich bei US-Aktien nicht dabei...und meine \"Crash-Alarm\"-Flagge weht...nicht, weil ich denke, dass die Aktienkurse fallen werden, sondern weil ich denke, dass das Risiko für eine Abwärtsbewegung schwerwiegend ist.Nachdem ich das gesagt habe, hier eine Begründung. Die Fed hat die Geldmenge um 3 Billionen Dollar erhöht, und es gab in den letzten fünf Jahren 23 Billionen Dollar Kreditgarantien. Irgendwas muss mit diesem Geld passieren, nicht?

Suchen Sie dieses Geld nicht in den Trailer-Parks. Und auch die Stundenlöhne sind nicht gestiegen. Und in den USA haben weniger Menschen (als Prozentsatz an der arbeitsfähigen Bevölkerung) Jobs als je zuvor.Die Einkommen der privaten Haushalte stagnieren. Und deshalb wird man dieses Geld auch nicht unter den Kissen der Mittelschicht finden. Immobilien? Ultra-niedrige Hypothekenzinsen sind kaum getroffen...

Aber nur die Aktienkurse sind deutlich gestiegen. Laut dem ehemaligen Merrill Lynch Volkswirt David Rosenberg hat es seit dem Tief im März 2009 eine fast-perfekte Korrelation gegeben zwischen einem höheren S&P 500 und der Ausweitung der Fed-Bilanz. Wir können annehmen, dass die Fed weiterhin die Aktienkurse nach oben \"pushen\" wird - da weiter 85 Mrd. Dollar pro Monat in den Markt gepumpt werden...oder 1 Billion Dollar pro Jahr.

Die Geldpumpe
Wir können auch annehmen, dass die Fed jetzt in eine neue Phase des dauerhaften \"Geld-Pumpens\" eingetreten ist. Und dass die Investoren jetzt Billionen weitere Dollar antizipieren werden und Aktien kaufen werden. Der bearishe Fondsmanager John Hussman schreibt sinngemäß: Die Investoren könnten die jüngste Fed-Mitteilung als Beweis dafür nehmen, dass das Federal Open Market Committee (FOMC) nun ein Sicherheitsnetz unter dem Markt aufgespannt hat - und dass die überraschende Ausweitung ihrer derzeitigen Politik ein kurzfrsitiges spekulatives Topp markieren könnte.

Die Bullen könnten richtig liegen. Nach einer kurzen Korrektur könnte es erheblich höhere Aktienkurse geben. Die könnten richtig Geld verdienen.Leser, die sich glücklich fühlen, könnten es darauf ankommen lassen. Einige Call-Optionen kaufen. Wer weiß? Das könnte sich groß auszahlen! Aber seien Sie gewanrt: Spieler sollten wissen, wenn es genug ist...und auch wissen, wann man weggehen sollte.

Wenn Sie kaufen, setzen Sie darauf, dass sich die Wirtschaft nicht wirklich erholt und das die Fed ihre Anleihenkäufe nicht einstellen wird. Denn ohne reale Erholung, geht das Cash in die Spekulation, und der wahrscheinlichste Markt dafür ist der Aktienmarkt. Das ist keine schlechte Wette. \"Solange die Musik spielt, soll man dabei sein und tanzen\", sagte der ehemalige Boss von der Citigroup, Chuck Prince. Aber das ist riskant. Denn es wird nicht angekündigt, wann der Stecker gezogen wird. Stattdessen wird die Party umso wilder, je näher das Ende ist.

Und ja, die machen es nicht einfach. Je näher man dem Desaster ist, desto schwieriger ist es, zu gehen. Kurz bevor es zum Crash kommt steigen die Aktien normalerweise steil nach oben. Wer will genau dann die Party verlassen?

Aber wenn die Lichter ausgehen, dann rennt jeder plötzlich zum Ausgang. Und dann ist es zu spät. Körper drängen sich an den Ausgängen. Es ist unmöglich, rauszukommen.

Das bittere Ende
Dasselbe gilt für die gesamte Fed-Intervention. Je mehr die Zentralbank interveniert, desto abhängiger wird die Wirtschaft, und desto schwieriger ist der Ausstieg. Sie sagen, sie werden damit aufhören, wenn sich die Zahlen verbessern...aber sobald sie einen Schritt hin zum Ausgang machen, werden die Zahlen kollabieren. In diesem Sinne haben die Bullen die jüngste Fed-Ankündigung richtig verstanden. Die Fed wird es bis zum bitteren Ende durchziehen. Sie wird den Markt mit mehr Cash und mehr Krediten füttern. Dann wird sie es unmöglich finden, damit aufzuhören.

Dann wird sie damit immer weiter machen, bis ein Topp bei den Aktienkursen erreicht ist. Die Bullen realisieren nicht, dass sie Subjekte desselben Phänomens sind: Es ist schwer, damit zu spielen. Die Spieler gehen nicht, wenn sie 100% pro Jahr gewinnen. Sie bleiben dabei.Und gehen bis zum Ende. Es gibt eine bessere Möglichkeit, dies zu \"spielen\". Durch \"Anti-spielen\".
 
Quelle:
http://www.investor-verlag.de/fuehlen-sie-sich-gluecklich/107177982/
Sitemap | Seite aktualisieren | Kontakt | Email GameOver(5,5) Info:Schweinegrippe
.: Silber & Gold :.
In Kooperation mit
www.silber-kaufen-verkaufen.de

50 g Gold Goldbarren50 g Gold Goldbarren
Preis: 1999,70 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 50g Goldbarren
250 g Gold Goldbarren250 g Gold Goldbarren
Preis: 9989,62 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 250g Goldbarren
10 g Gold Goldbarren10 g Gold Goldbarren
Preis: 405,98 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 10g Goldbarren
31,1 g Gold Goldbarren31,1 g Gold Goldbarren
Preis: 1244,90 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 31,1g Goldbarren
100 g Gold Goldbarren100 g Gold Goldbarren
Preis: 3946,32 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 100g Goldbarren
20 g Gold Goldbarren20 g Gold Goldbarren
Preis: 819,92 EUR

(incl.0%USt+Versand)
zum 20g Goldbarren

.: Bücher :.

weitere Bücher

.: letzte News:. RSS 2.0 News Feedburner News
24.05.17 DE - Arbeitslose Flüchtlinge: Wie zwei Drittel durch die offizielle Statist
24.05.17 DE - Wie weit darf ein Regierungsmitglied gehen?

.: Kolumnen:.
16.03.2015 Bill Bonner - NASDAQ Insider lösen ihre Jetons ein
12.10.2014 Bill Bonner - Mehr Geld = weniger Glück?

.: Rohstoffe Daily:.
24.05.2014 Miriam Kraus - Silberpreis aktuell: Silbermünzen stark nachgefragt
07.12.2013 Miriam Kraus - Goldpreis: Gold massiv überverkauft wie seit 1985 ni

.: Video Filme ansehen:.
-Eine 12jährige beschreibt das Schuldgeldsystem innerhalb von 5 Minuten
-The Secret of Oz - Betrachtung des Geldsystems früher, derzeit und zukünftig
-Film über die Entstehung des Federal Reserve Acts
-Goldgewinnung in Südafrika

.: Silber - Chart - Kurs :.
Silber Chart Preis Kurs

.: Gold - Chart - Kurs :.
Gold Chart Preis Kurs

.: Silber-Gold-Lease-Rates :.
Silber Lease Rates
Gold Lease Rates

.: Silber-Gold-Ratio :.
Silber Gold Ratio

.: XAU - HUI :.
XAU Chart
HUI Chart

.: Euro-USD Kurs :.

.: WTI ÖL Preis Chart :.

.: David Morgan :.
Die prozentualen Gewinne von Silber und der mit Silber verbundenen Anlagen wird in die Finanzgeschichte eingehen, genau wie der "Silver Corner" der Hunt Brüder 1980! Dieser Kaufrausch wird den Preis weitaus höher treiben als sich einige Leute derzeit vorstellen mögen, da es mehr "arme" als reiche Menschen und es weitaus weniger Silber als Gold in Anlageform gibt.